Schaut doch wo ihr wollt! - Meine Videos sind jetzt Werbefrei und auf unterschiedlichen Plattformen zu finden.

Manchmal sind es Kleinigkeiten, die einen zum Nachdenken bringen. So eine Kleinigkeit war auch eine Änderung der Nutzungsbedingungen von Youtube in den letzten Tagen. Ich habe mir einige Gedanken dazu gemacht, wie Youtube inzwischen funktioniert und was das alles für Nutzer und Kanalbetreiber bedeutet. Ich habe daher beschlossen die Werbung auf meinen Youtube-Videos komplett zu deaktivieren. Außerdem werde ich in Zukunft alle Videos, die ich sonst auf Youtube veröffentlicht habe  auch auf Vimeo und auch auf der Kurswerkstatt-Seite veröffentlichen. Ihr habt also die freie Wahl, wie und wo ihr meine Videos schaut.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0iZWxlbWVudG9yLXZpZGVvLWlmcmFtZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIHRpdGxlPSJ2aW1lbyBWaWRlbyBQbGF5ZXIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9wbGF5ZXIudmltZW8uY29tL3ZpZGVvLzU1NTEwMTc3Mz9jb2xvciZhbXA7YXV0b3BhdXNlPTAmYW1wO2xvb3A9MCZhbXA7bXV0ZWQ9MCZhbXA7dGl0bGU9MSZhbXA7cG9ydHJhaXQ9MSZhbXA7YnlsaW5lPTEjdD0iPjwvaWZyYW1lPg==
Video abspielen

Meine Videos auf Youtube:
https://www.youtube.com/user/heikorech

Meine Videos auf Vimeo:
https://vimeo.com/heikorech

Meine Videos auf kurswerkstatt-saar.com
https://kurswerkstatt-saar.com/blog/

Derzeit muss man sich hier nicht anmelden um Kommentare zu schreiben und zu lesen. Damit das auch so bleibt, achtet bitte darauf was ihr schreibt. Geht respektvoll miteinander um und überlegt, ob euer Kommentar für alle anderen Nutzer hier auch einen Mehrwert hat.

14 Gedanken zu „Schaut doch wo ihr wollt! Meine Videos jetzt auf unterschiedlichen Plattformen – Werbefrei“

  1. Guten Tag zusammen,

    große Plattformen haben viele Vorteile und können helfen, eigene Seiten sind (sehr schön) und unabhängig. So wie vom Vorredner würde auch gerne spenden, bevorzugt per Banküberweisung. So wie ein paar alternative Beispiele genannt wurden, haben wir im Bereich Computerbetriebssysteme eine gleiche Situation und es gibt die dritte Möglichkeit für GNU/Linux mit seinen vielen Distributionen für Freiheit und Unabhängigkeit.
    Ich möchte Ihnen für Ihre sehr gute Arbeit vielmals danken.

    Bastian

    1. Hallo Bastian,
      ich benutze neben Windows auch sehr gerne Linux. Beides kann sehr gut nebeneinander existieren. Man muss sich nicht unbedingt für eines von beiden entscheiden. Genau so ist es auch mit den Plattformen. Neben großen Plattformen sind die vielen privaten Blogs und Internetseiten, auch die von Firmen und Organisationen sehr wichtig.
      Spenden, so gut sie auch gemeint sind möchte ich aber nicht annehmen. Ich verdiene meinen Lebensunterhalt mit den Onlinekursen und das reicht mir vollkommen aus. Wenn ihr spenden möchtet, dann spendet an gemeinnützige Organisationen und Projekte. Am besten in eurer direkten Umgebung. Es gibt auch in Deutschland viele Bedürftige Menschen und Tiere um die sich diverse Organisationen kümmern.
      Gruß
      Heiko

  2. Bzgl. YouTube und Werbung, gibt es auch immer noch die Möglichkeit, die Videos herunterzuladen (z.B. mit JDownloader o.ä. Tools). Dann habe ich auf jeden Fall keine Werbung. Wenn ich YT ohne Account nutze, dürften sich die erfassten Daten auch in Grenzen halten.
    Im Prinzip ist es mir aber egal, wo die Inhalte stehen. Wie ja schon von Heiko angemerkt, sind die meisten Kommentare ja durchaus sehr sinnhaltig. Aber wo suche ich dann in Zukunft? Auf YT oder Vimeo? Wenn etwas zwei- oder mehrgleisig gefahren wird, besteht halt immer die Gefahr, dass es auseinander driftet und die sinnvollen Infos an verschiedenen Stellen verteilt sind.
    Vielleicht macht es dann auch Sinn, die Kommentare auf YT zu sperren und diese nur auf Vimeo bzw. hier im Forum zuzulassen. Wie sieht es rechtlich mit einer anonymen Kommentarfunktion aus? Ist so etwas in Deutschland überhaupt noch zulässig, wenn es nicht moderiert ist?

    Bis bald
    Jens

    1. Hallo Jens,
      wie im Video erwähnt, sind kommentare auf Vimeo ganz schlecht. Da gehen sie unter. Also entweder hier oder auf Youtube. Mein Wunsch ist es schon, dass ich mehr Inhalte hier auf meine eigene Seite publiziere. Ich habe da auch schon ein paar Ideen…
      Gruß
      Heiko

  3. Hallo Heiko,

    ich würde deine Videos tatsächlich auch viel lieber ohne YouTube schauen können, weil ich meine Daten da nur ungern lasse.
    Ein Vorteil von Youtube ist aber, dass man an einer Stelle erfährt, welcher Kanal ein neues Video hat. Für jeden Content-Provider regelmäßig eine Website zu besuchen wäre da doch recht umständlich.
    Daher und weil du die Ursprünge des Internet angesprochen hast folgende Frage: Gibt es deinen Blog auch als RSS-Feed?

    viele Grüße
    Frank

    1. Hallo Frank,

      ich antworte mal anmaßend stellvertretend: Ja gibt es. Einfach den Link der Seite (kurswerkstatt-saar.de) im RSS Reader einpflegen, es gibt für die Seite und für die Kommentare jeweils einen Feed, den du dann auswählen kannst.

      Das funktioniert übrigens bei den allermeisten Seiten, selbst wenn diese keinen RSS-Feed bewerben. Sogar auf Plattformen klappt das, sogar die einzelnen YouTube-Kanäle haben das auch usw.
      Geht sicherlich auch auf den meisten anderen Plattformen.

      Liebe Grüße
      Fabian

  4. Nochmal Hallo zusammen,

    gerade vergessen zu schreiben: Viele Holzwerker auf YouTube, die gute Arbeit leisten, sind ohne YouTube-Account nicht zu erreichen (was ich auch sehr gut nachvollziehen kann, man möchte ja auch nicht gleich komplett öffentlich sein, nur weil man Videos teilt).

    Ein YouTube-Account ist für mich aber ein No-go und deswegen kann ich Videos nicht kommentieren, keinen Kontakt aufnehmen und (wichtig!) auch nicht spenden. Das würde ich aber manchmal gerne (über die klassische Banküberweisung), weswegen eine Kontaktmöglichkeit ohne YouTube wünschenswert wäre. Da bin ich vielleicht nicht der einzige und hoffentlich liest das hier auch der eine oder andere YouTuber außer Heiko…

    Also auch in der Hinsicht kann es lohnenswert sein, plattformunabhängig zu sein. Gleichzeitig muss und möchte man natürlich auch auf seine Reichweite achten, aber Kompromisse etc. sind ja erkennbar.

    Viele Grüße
    Fabian

  5. finde ich einen absolut Superansatz!
    Schön, dass es tatsächlich jemanden gibt, der sich auch daran stört, dass Daten abgegriffen werden!
    Grüsse
    E

  6. Hallo Heiko

    Ich erlaube mir hier laut zu denken 🙂

    Um auf die Kurswerkstattseite aus YT zu kommen, muss man den etwas zu klein geratenen Button finden.

    Ich würde mir ein, zwei Gedanken über die “Bekanntheit” im Netz machen:

    Wer kennt im Netz die “Kurswerkstatt-Saar”?
    Wer kennt Heiko/Rech/Heiko Rech?

    Ich würde deine Kursseite etwas stärker an deinem Namen knüpfen.

    Gruß
    Raphael

    1. Lieber Heiko,

      vielen Dank für diese Entscheidung. Ich hatte schonmal mit dem Gedanken gespielt, u.a. dich auf die Alternativen aufmerksam zu machen, das aber bisher noch gelassen. Umso mehr erfreut mich deine Entscheidung.

      Gleichzeitig möchte ich Raphaels Vorschlag unterstützen.

      Ich nutze diese Gelegenheit, auf das “Fediverse” aufmerksam zu machen, wo viele Alternativen zu den großen Playern vorhanden sind, z.B. Mastodon für Twitter, Pixelfed für Instagram usw.
      Wer Heikos Gedanken, den “Ursprüngen des Internets” wieder näher zu kommen (und Unabhängigkeit sowie Datensparsamkeit mag) teilt, kann sich das ja mal ansehen.

      Herzliche Grüße
      Fabian

    2. Hallo Raphael,
      die Kurswerkstatt ist in den Kursbeschreibungen verlinkt, taucht im Abspann auf und bei den neueren Videos blende ich das Logo (inkl. Internetadresse) auch immer mal wieder ein. Außerdem erwähne ich meine Kurse ja auch immer. Mehr Eigenwerbung wird dann auch wieder schnell nervig.
      Gruß
      Heiko

      1. Hallo Heiko,

        ich finde du machst das genau richtig! Natürlich lässt sich das noch optimieren und die Vermarktung steigern, so wie Raphael es vorschlägt, aber wie du selbst schreibst, wird noch mehr Eigenwerbung nicht nervig? Und gerade mit deinem Schritt ein bisschen mehr Abstand zu YT und damit dem Googleversum machst du ja deutlich, dass dich diese immer stärker optimierten Werbezwänge wohl auch nicht erfreuen.
        Daher kann ich nur sagen, bisher hast du aus meiner Sicht alles richtig gemacht und ich werde in Zukunft deine Videos auf deiner Kurswerkstattseite schauen.

        Schöne Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.